Niedrige Preise

  Große Auswahl

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher einkaufen mit PayPal

Camponotus cruentatus (L)

34,00 €

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage

Koloniegröße:

  • AK10755
  CAMPONOTUS CRUENTATUS      C. cruentatus... mehr
Produktinformationen "Camponotus cruentatus (L)"

 


CAMPONOTUS CRUENTATUS


 

   C. cruentatus
Systematik
Unterfamilie: Formicinae
Gattung: Camponotini
Untergattung Myrmosericus
Art C. cruentatus
 Wissenswertes
Koloniegröße: bis zu 10.000
Lebensdauer: bis zu 18 Jahren
  Taxonomie:Formicinae - Camponotini
  Lebensdauer: bis zu 18 Jahre

 

Diese mit zu den größten zählenden Ameisen Europas besitzen eine sehr auffällige Färbung des Gasters.

 

Inhaltsverzeichnis
  • Merkmale
  • Verbreitung und Lebensraum
  • Koloniegründung, Entwicklung und Schwarmflug
  • Nahrung und Gewohnheiten
  • Haltung
  • Klassifizierung
  • Weblinks

 

Merkmale


 

  Königin: 1,4 - 1,7 cm; monogyn; claustral
  Soldatin: nicht vorhanden
  Arbeiterin: 0,5 - 1,4 cm; polymorph

  Männchen: 0,6 - 0,8 cm; schlank

 

Die Arbeiterinnen werden 0,5 bis 1,4 cm lang, wobei offensichtliche Größenunterschiede vorhanden sind.  Alle Tiere der Kolonie besitzen eine bernstein-schimmernde Färbung.

 

Verbreitung und Lebensraum


 

  Lebensraum: morsche Bäume; Waldlichtungen
  Parameter: 50 - 60 %; 20 - 24 °C (Nest); Arena: 30 - 50 %; 20 - 28°C (Arena)
  Klimatechnik: nicht notwendig

 

Als Lebensraum bevorzugt sie mediterrane Waldungen und Waldränder, wo sie ihre Nester in Totholz und in der Erde errichtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Koloniegründung, Entwicklung und Schwarmflug


 

  Entwicklung: ca. 50 - 65 Tage (Ei - Imago)   
  Schwarmflug: Juni

 

 

 

 

Nach dem sommerlichen Hochzeitsflug und der Begattung durch das Männchen, welches anschließend stirbt, wirft die Jungkönigin Ihre Flügel ab, gräbt sich ein, verschlie0t die Kammer und beginnt mit der claustralen Enwicklung ihres Volkes. C. cruentatus ist eine monogyne Ameisenart. Das bedeutet, dass die Jungköniginnen alleine mit der Staatengründung beginnen. In Einzelfällen ist eine Pleometrose (bis zu 25 %) möglich, welche jedoch fast immer mit dem Durchsetzen der stärken und dem Abtöten der unterlegenen Köngigin endet. 

 

Entwicklungstadien Arbeiterin
Ei - Larve: ca. 10 - 15 Tage
Larve - Puppe:
ca. 10 - 15 Tage
Puppe Image:
ca. 10 - 20 Tage

 

Nahrung und Gewohnheiten


 

  Nahrung: Glucose; kleine Grillen
  Winterruhe: November - Februar (bei ca. 12°C)

 

 

 

  Als Nahrungsquellen dienen in erster Linie zuckerhaltige Lösungen wie Honigtau, der unter anderem als Sekret von Blattläusen ausgeschieden wird. Diese sogenannte Trophobiose ist eine Form der Symbiose, welche den Ameisen Nahrung verschafft und den Blattläusen Schutz bzw. Pflege einbringt. In Frage kommen hierbei myrmekophilen Blatt-, Schild- und Wurzelläusen. Der Schutz ergolgt hauptsächlich hinsichtlich Verteidigung vor Fressfeinden. Die Ameisennester werden teilweise in der Nähe der potenziellen Pflanzen gebaut, um die Versorgungswege dementsprechend zu verkürzen. Alternativ kommt es auch dazu, dass Wurzelläuse im eigenen Nest gehalten werden. In Gefangenschaft werden diese Ressourcen durch Wasser-Honig-Gemische ersetzt.

C. cruentatus versorgt sich desweiteren das ganze Jahr über mit eiweißreicher Ernährung, die durch kleine Insekten gedeckt werden, welche vor allem der Brut zur Verfügung gestellt wird.

Eine Pause legt sie erst in ihrer Winterruhe ein, die sich etwa von November bis April erstreckt.

 

Haltung


 

  Starter-Sets: Größe "M" - "L"   Ant Systems: Größe "M" - "L" 
  Terrarien: Größe "M" - "L"   Nester: Größe "M" - "L"

  Substrate: Sand-Lehm-Gemisch; Sand  

  Dekoration: Kunstpflanzen 

 

 

 

 

 Da C. cruentatus nur geringe Ansprüche besitzt, ist die Haltung in fast allen unserer Terrariensystem problemlos möglich. Für Gründerkolonien genügen zunächst Starter-Sets der Größe "M". Hier empfiehlt sich der für diese Ameisenart konzipierte Themencubes "M", der einen sehr guten Kompromis aus Preis-Leistung vorweist und beliebig erweiterbar ist.

 

 

 

 

 

 

Vorteile unserer Produkte in Kombination mit Camponotus cruentatus
  Überwachung der klimatischen Bedingungen
  Vereinfachte Reinigung durch Stecksystem
  Ausbruchssichere Fütterung
  Günstige und vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten

 

Klassifizierung


 

  Haltungsklasse: Beginner 
  Risiken: keine bekannt 
  Werkzeuge: nicht notwendig

 

Camponotus cruentatus ist eine klassische Einsteigerameise, die eine Kombination aus relativ großem Exemplar einer Ameise, die zudem sehr schön anzusehen ist und einem grünstigen Preis darstellt.

 

Weblinks


 

Weitere Informationen und Quellen

 

Haltungsberichte
Preis: mittelmaß
Rekrutierung: ca. 2 Monate
Seltenheit: mittelmaß
Optik: ansehnlich
max. Volkgröße: bis 10.000
Unterhaltskosten: kein großer Aufwand
Körpergröße: groß
Aggressivität: gering
Weiterführende Links zu "Camponotus cruentatus (L)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Camponotus cruentatus (L)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ant Cube "Lasius niger" | Ameisenfarm (S) Ant Cube "Lasius niger" | Ameisenfarm (S)
49,00 €

Koloniegröße:

TIPP!
Glucose-Lösung - Honigwasser Glucose-Lösung
Inhalt 0.01 Liter (190,00 € / 1 Liter)
1,90 €
Ant Loft "Lasius niger" | Ameisenterrarium (S) Ant Loft "Lasius niger" | Ameisenterrarium (S)
39,00 €

Koloniegröße:

Zuletzt angesehen