Niedrige Preise

  Große Auswahl

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher einkaufen mit PayPal

Afrika

Die vor allem in Ost- und Zentralafrika vorkommende Gattung Dorylus wilverthi besitzt mit der bis zu 5,2 cm langen Gyne die größte bekannte Ameise überhaupt. Diese "Treiber- oder auch Heeresameisen" erreichen Koloniegrößen von bis zu 20 Millionen Tieren und sind nicht nur deshalb ungeeignet für die Terraristik. Ihr nomadischer und aggressiver Charakter würde extreme räumliche Kapazitäten und Sicherheitsvorkehrungen verlangen, da sie sogar dem Menschen gefährlich werden könnten.

g13379_140x140

Die vor allem in Ost- und Zentralafrika vorkommende Gattung Dorylus wilverthi besitzt mit der bis zu 5,2 cm langen Gyne die größte bekannte Ameise überhaupt. Diese "Treiber- oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Afrika

Die vor allem in Ost- und Zentralafrika vorkommende Gattung Dorylus wilverthi besitzt mit der bis zu 5,2 cm langen Gyne die größte bekannte Ameise überhaupt. Diese "Treiber- oder auch Heeresameisen" erreichen Koloniegrößen von bis zu 20 Millionen Tieren und sind nicht nur deshalb ungeeignet für die Terraristik. Ihr nomadischer und aggressiver Charakter würde extreme räumliche Kapazitäten und Sicherheitsvorkehrungen verlangen, da sie sogar dem Menschen gefährlich werden könnten.

g13379_140x140

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Camponotus barbaricus (L)
Camponotus barbaricus (L)
ab 2,99 € *
Zuletzt angesehen