Körpergröße

Die Größen unter den Ameisenarten weisen breite Varianz auf, was wiederum verschiedene Vor- und Nachteile mitsichführt. Eine Unterteilung kann hilfreich sein, die geeignete für sich zu finden. Die Kategorisierung der Arten erfolgt jeweils am größtmöglichen Individuum der Kolonien -  der Königin bzw. dem Super-Major.

g13379_140x140

Die Größen unter den Ameisenarten weisen breite Varianz auf, was wiederum verschiedene Vor- und Nachteile mitsichführt. Eine Unterteilung kann hilfreich sein, die geeignete für sich zu finden. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Körpergröße

Die Größen unter den Ameisenarten weisen breite Varianz auf, was wiederum verschiedene Vor- und Nachteile mitsichführt. Eine Unterteilung kann hilfreich sein, die geeignete für sich zu finden. Die Kategorisierung der Arten erfolgt jeweils am größtmöglichen Individuum der Kolonien -  der Königin bzw. dem Super-Major.

g13379_140x140

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Formica rufibarbis
Formica rufibarbis (M)
Die Rotbärtige Sklavenameise ( Formica rufibarbis ) ist eine aggressive Ameisenart. Verbreitet ist sie von Iberien bis Westsibirien. Formica rufibarbis mag es gerne warm und gilt als sehr guter Kletterer. Als Nahrung werden Insekten...
29,00 € *
Messor barbarus
Messor barbarus (M)
Messor barbarus Messor barbarus ist eine Ernteameisenart, die sich hauptsächlich von den Körnern verschiedener Wildpflanzenarten ernährt. Die Körner werden zerkleinert und mit Enzymsäften aus der Labialdrüse vermischt, dadurch entsteht...
9,00 € *
Camponotus barbaricus (L)
Camponotus barbaricus (L)
Camponotus barbaricus Camponotus barbaricus ist in Europa und Asien weit verbreitet. Sie gehören zu den größten Ameisen Europas.Diese Gattung ist sowohl tag- als auch nachtaktiv. Sie nisten bevorzugt in Fichtenstämmen (bis zu 13...
19,00 € *
Formica fusca (M)
Formica fusca (M)
Formica fusca ("Grauschwarze Sklavenameise") ist in ganz Europa und Asien verbreitet. Ihre Nester legt sie meist hypogäisch an. Diese Art ist kaum aggressiv und vermeidet in der Regel Kämpfe mit anderen Arten, da sie oft diesen anderen...
19,00 € *
Manica rubida
Manica rubida (M)
Manica rubida siedelt eher im südlichen Europa und gilt in Deutschland als gefährdet. Als Habitat bevorzugt sie sonnenexponierte Offenstandorte der Gebirge und Mittelgebirge (500 - 2000 m), kommt aber auch in betonverbauten Stadtgebieten...
39,00 € *
Camponotus nicobarensis (M-L)
Camponotus nicobarensis (M-L)
Das Habitat der Camponotus nicobarensis sind die Halbwüsten und Steppen Südostasiens. Die Königinnen und ihre Arbeiterinnen zeichnen sich durch eine rötlich bis orange Färbung aus. In Gefangenschaft kann eine meist aus mehreren tausend...
29,00 € *
Lasius niger (S)
Lasius niger (S)
Die "schwarze Wegameise" oder Lasius niger findet man in ganz Deutschland. Sie ist eine der häufigsten auftretenden Ameisen in der Region der Holarktis . Mit über 28 Jahren gab es bei dieser Ameise die längste bisher nachgewiesene...
ab 3,00 € *
Zuletzt angesehen